Direkt zum Inhalt
Logo der HAW

HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz

WiMi "Integrierte Wärmewende Wilhelmsburg - Integrierter Wärmemarkt"

  • Online seit 10.06.2021
  • 210610-472467
  • Wissenschaftl. Stellen

Beschreibung

WISSENSCHAFTLICHE MITARBEIT

IM DRITTMITTELPROJEKT „INTEGRIERTE WÄRMEWENDE WILHELMSBURG – INTEGRIERTER WÄRMEMARKT (IW3-IWM)“ UND FÜR DIE MITARBEIT IM DRITTMITTELPROJEKT „SMART PRO HEAT“

EG 13 TV-L, KENNZIFFER 45/21 DM

Es handelt sich um eine bis zum 31.12.2021 befristete Stelle. Die Beschäftigung erfolgt vom 01.06.2021 bis 31.10.2021 in Vollzeit jeweils zur Hälfte in beiden Projekten und vom 01.11.2021 bis 31.12.2021 in Teilzeit mit 19,5 Stunden pro Woche nur noch im Projekt „Smart Pro HeaT“.

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

Das Competence Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz (CC4E) ist eine fakultätsübergreifende wissenschaftliche Einrichtung der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg), die die vielfältigen Aktivitäten und Kompetenzen an der Hochschule bündelt und sich interdisziplinär den gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen der Energiewende annimmt. Entwickelt werden praxisnahe Lösungen – von der Idee bis zur Umsetzung. Damit leistet das CC4E einen nachhaltigen Beitrag zu einem wirksamen Klima- und Umweltschutz.

Das Vorhaben „Integrierter Wärmemarkt (IWm)“ ist Teil des Reallabors „Integrierte WärmeWende Wilhelmsburg (IW3)“ und einer der 20 Gewinner des Ideenwettbewerbs „Reallabore der Energiewende“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). IWm hat zum Ziel, die Ökologisierung der Fernwärme durch neuartige Handels- und Vermarktungsmechanismen zu unterstützen. Die HAW Hamburg entwickelt dazu gemeinsam mit den Projektpartnern Hamburg Energie und Hamburg Institut einen Wärmemarktplatz sowie ein Herkunftsnachweisregister zur Sicherstellung und Vermarktung von grüner Fernwärme.

Das Drittmittelprojekt „Smart Prosumer Heating Technologies: Integration of smart prosumers into smart thermal grids (Smart Pro HeaT)” ist ein durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes internationales Ko-operationsprojekt. Gemeinsam mit finnischen Universitäts- und Industriepartnern untersucht die HAW Hamburg in Simulationen und Feldtests, wie eine zukünftige wärmenetzdienliche Integration von Gebäuden und dezentralen Erzeu-gungseinheiten sinnvoll umgesetzt werden kann.

IHRE AUFGABEN

  • In IWm sind Sie an der Entwicklung von Liberalisierungsmodellen für Wär-menetze beteiligt; dies beinhaltet auch die Analyse verschiedener Akteure und Rollen im Wärmemarkt.
  • Außerdem übernehmen Sie in IWm Aufgaben zur Erarbeitung und Festlegung von Schnittstellen zwischen einem Wärmenachweisregister, Wärmeenergielabeling und einem zu entwickelnden Wärmemarktplatz in Abstimmung mit den Projektpartnern.
  • Sie bereiten Workshops zur Entwicklung einer Organisationsstruktur für den neu zu entwickelnden Wärmemarkt inhaltlich und organisatorisch vor und führen diese gemeinsam mit dem Projektteam durch. 
  • Sie stellen in Smart Pro HeaT die Zusammenhänge der einzelnen Teilprojekte her und unterstützen die Projektleitung bei der übergreifenden Koordination und Zusammenführung von Teilprojektergebnissen.
  • Sie stellen eine geeignete Dokumentation, Organisation und Aufarbeitung der Projektergebnisse sicher.

Sie unterstützen die Projektleitungen bei der Koordination der Projekte sowie den externen Projektpartnern und nehmen an Konsortialtreffen teil.

Anforderungsprofil

IHR PROFIL

Formale Voraussetzungen

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss) der Ingenieurs-, Wirtschafts-, oder Naturwissenschaften, vorzugsweise in den Fachrichtungen Erneuerbare Energiesysteme, Wirtschaftsingenieurwesen, Energiewirtschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

Hinweis: Sie können sich auch bewerben, wenn Sie über einen guten Diplom- (FH) oder Bachelorabschluss verfügen. In diesem Fall erfolgt die Eingruppierung eine Entgeltgruppe niedriger (Entgeltgruppe 12 TV-L).

Vorteilhaft

  • grundlegende technologische und ökonomische Kenntnisse im Bereich von Energiesystemen und erneuerbaren Energien, idealerweise im Wärmebereich
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Verfassen von wissenschaftlichen Texten und Publikationen 
  • Sie arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich und können sich schnell in neue und komplexe Sachverhalte einarbeiten
  • sehr gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksweise auf Deutsch ist erforderlich, auf Englisch wünschenswert
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen wird vorausgesetzt
  • spezielle Kenntnisse im Bereich von Bilanzierung von Fernwärme, Organisations-strukturen sowie marktwirtschaftlichen Prinzipien und Demand Side Management in Wärmenetzen sind wünschenswert

UNSER ANGEBOT

  • eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Bereich einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule
  • Einbindung in ein Team, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht
  • Ihr Arbeitsplatz am Technologiezentrum Energiecampus in Bergedorf ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen
  • Unterstützung der persönlichen Qualifikation im Rahmen einer Promotion
  • Erwerb des „ProfiTicket“ des HVV möglich
  • Sonderkonditionen bei zahlreichen Sport- und Fitnessanbietern in Hamburg

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. Zeugnisse (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Bitte Bewerben Sie sich ausschließlich über das Bewerbungsportal der HAW Hamburg: https://www.haw-hamburg.de/hochschule/stellenangebote/wissenschaftliches-personal/

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Bewerbungsportal der HAW Hamburg: 

Goldene Regeln für Ihre Bewerbung:
https://www.hamburg.de/bewerbungstipps

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren:
Datenschutzerklärung HAW Hamburg BITE

Kontaktinformationen zu der Gleichstellungsbeauftragten an der HAW Hamburg finden Sie unter dem Punkt „Allgemeine Hinweise“ unter diesem
Link: https://www.haw-hamburg.de/stellenangebote.html

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Vollzeit
Zeitraum der Beschäftigung
befristet bis zum 31.12.2021
Bewerbungsfristsende
Donnerstag, 17. Juni 2021 - 23:59

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Institut / Einrichtung
Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz
Standort
Alexanderstraße 1
20099 Hamburg, Deutschland
Kontaktperson
Herr Philipp Janßen
E-Mail
energie@haw-hamburg.de
Webseite
https://stellenportal.haw-hamburg.de/jobposting/49a5c8a20535b024e04aef19bf1a6f620f7228f30?ref=homepage

Kontakt

Herr Philipp Janßen

energie@haw-hamburg.de

Einsatzort

HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Center für Erneuerbare Energien und EnergieEffizienz

https://stellenportal.haw-hamburg.de/jobposting/49a5c8a20535b024e04aef19bf1a6f620f7228f30?ref=homepage

Alexanderstraße 1
20099 Hamburg
Deutschland