Studentenjobs in Hamburg

In der Kategorie Studentenjobs Hamburg finden Studierende der Hamburger Hochschulen Nebenjobs zum Geld verdienen, wie beispielsweise Aushilfsjobs in der Gastronomie oder Minijobs im Büro. Aber auch qualifizierende Studentenjobs oder Werkstudentenstellen bei Hamburger Arbeitgebern können hier gefunden werden.

Ihre Suche ergab 743 Treffer:
Suchfilter:
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
Dumrath & Fassnacht KG (GmbH & Co.)
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
COP Compensation Partner GmbH
online seit: 2 Tagen
pluss Personalmanagement GmbH
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen
PUSHH Pahnke und Schwieger GmbH
online seit: 2 Tagen
Elis Deutschland - Berendsen Textilservice GmbH
online seit: 2 Tagen
online seit: 2 Tagen

Studentenjobs in Hamburg

Ein Studium hat es in sich. Gerade die Universitäten und Hochschulen Hamburgs verlangen von ihren Studenten einiges: Lange Vorlesungen, Praktika und volle Klausuren fordern eine Menge Zeit und Motivation. Wenn du in Hamburg studierst, dann kennst du dich bestens mit dem stressigen Studentenalltag aus. Wie soll da noch ein Studentenjob möglich sein?

Diese Frage geht vielen Studenten durch den Kopf. Fakt ist aber trotzdem, dass über 75 % der Studierenden in Hamburg ihr Studium zumindest teilweise durch einen Nebenjob finanzieren. Möglich sein muss es also. Gerade wenn du in Hamburg wohnst, hast du es außerdem mit der Suche nach einem passenden Studentenjob besonders leicht. In der Millionenstadt wimmelt es nur so von Unternehmen, die immer wieder auf der Suche nach studentischen Aushilfen oder Werkstudenten sind.

Was gibt es also für Gründe, trotz Stress einen Nebenjob anzufangen? Wo findest du die richtig interessanten Studentenjobs in Hamburg? Und musst du dich vorher über bestimmte Punkte informieren? Für einen gelungenen Start als Student in die Hamburger, findest du hier Fragen auf diese Antworten. Damit dir dabei nicht schon nach der Hälfte die Motivation verloren geht, erfährst du am besten zuerst, warum ein Studentenjob in Hamburg immer eine gute Idee ist.

Die 5 Vorteile eines Studentenjobs in Hamburg

Arbeit für Studenten gibt es viel in Hamburg. Aber wie findest du die Motivation, dich durch unzählige Stellenbörsen zu schlagen bis du endlich das passende Angebot gefunden hast? Und was hält dich über Wasser, wenn dein neuer Chef sich zwischen Vorstellungsgespräch und Einstellung vom Schoßhund zur Bulldogge entwickelt?

Du brauchst also richtig gute Gründe, um in Hamburg als studentische Hilfskraft oder Werkstudent langfristig Fuß zu fassen. Allein schon die folgenden fünf Vorteile helfen dir, deine Motivation nicht nur zu finden, sondern auch zu behalten:

  1. Auch wenn das Studentenleben mal richtig stressig sein kann, nur für die Semesterferien kann es sich lohnen. Ein Studium ist die Zeit für Studenten, in der man die Welt entdecken kann, denn mit sechs Wochen Urlaub im späteren Arbeitsleben wird das eher schwierig. Aber was brauchst du dafür? Geld. Definitiv ein wichtiger Grund für deinen Studentenjob in Hamburg.
  2. Ob als studentische Aushilfe oder als Werkstudent: Du befindest dich meistens am untersten Ende der Nahrungskette, besser gesagt der Firmenhierarchie. Das ist aber nicht unbedingt schlecht, denn so lernst du alles, was du für spätere Jobs brauchst. Zum Beispiel was du willst. Aber auch, was du nicht willst.
  3. Studenten sind logischerweise Theoretiker. Nicht umsonst gibt es daher an jeder Uni in Hamburg ein Studentenwerk, das Jobs anbietet. Durch die Nebenjobs der Studentenvermittlung wird Arbeit für Studenten angeboten, die meistens zum Inhalt eines Studiums passt. Im Gegensatz zu Angeboten auf Stellenbörsen werden dir diese Studentenjobs dabei helfen, dein Studium praktisch zu ergänzen.
  4. Ein Studium ist zwar auch Arbeit, reale Jobs in der Hamburger Arbeitswelt laufen trotzdem ein bisschen anders. Ein Studentenjob als Werkstudent oder studentische Hilfskraft hilft dir dabei, dich schon während des Studiums in dieser Welt zurecht zu finden. Allein der Bewerbungsprozess von der Suche nach Stellenangeboten auf Jobbörsen über das Vorstellungsgespräch bis hin zur Einstellung ist eine wichtige Erfahrung.
  5. Studentenjobs sind zwar echte Jobs, aber du hast quasi Welpenschutz und darfst dich bei Jobs für Studenten ausprobieren. Fast niemand arbeitet von Beginn bis Ende des Studiums im selben Job. Dadurch lernst du die Vor- Und Nachteile verschiedener Jobangebote kennen und weißt beim Berufseinstieg, nach was du eigentlich suchst.

Diese fünf Vorteile haben nur Studenten, die neben dem Studium einem Job nachgehen. Gerade in Hamburg ist es dabei sehr einfach, passende Stellenausschreibungen auf Jobbörsen zu finden. Die Jobangebote reichen dabei von Werkstudentenstellen, über Kurzzeiteinsätze in den Semesterferien bis hin zum ganz normalen 450 Euro Job für studentische Hilfskräfte. Da bleibt nur noch die Frage: Wie findest du in dem ganzen Gewusel aus Stellenausschreibungen die passenden Stellenangebote?

Richtig interessante Studentenjobs in Hamburg: So findest du sie!

Jobs für Studenten gibt es in Hamburg an jeder Straßenecke. Allerdings ist Studentenjob nicht gleich Studentenjob. Schließlich muss nicht nur unterschieden werden zwischen Jobs für Werkstudenten und Jobs für studentische Aushilfen, sondern auch die einzelnen Stellenausschreibungen können sich himmelweit voneinander unterscheiden.

Da gibt es Stellenangebote für studentische Hilfskräfte, bei denen du am Wochenende und feiertags arbeiten musst und kaum einen müden Pfennig verdienst. Aber es gibt auch die Studentenjobs auf Jobbörsen, bei denen du dir aussuchen kannst wann du arbeitest und nebenbei noch richtig Kohle machst. Auf dieser Seite findest du das größte Angebot an Studentenjobs in Hamburg. Folgende Tipps helfen dir dabei, auch an anderen richtigen Stellen nach deinem perfekten Studentenjob in Hamburg zu suchen:

  • Schau dich direkt an deiner Uni oder Hochschule in Hamburg nach einem passendem Studentenjob um. Die studentische Arbeitsvermittlung hat Stellenangebote zur Hand, die du nie in öffentlichen Stellenausschreibungen findest. Diese Jobs für Studenten passen meist perfekt zu dir und deinem Studium.
  • In Hamburg haben mehrere Großunternehmen ihren Firmensitz, die regelmäßig für die Semesterferien Studentenjobs anbieten. Das hat nicht nur den Vorteil, dass du während des Semesters den Kopf frei von irgendwelchen Jobs hast. Du verdienst außerdem mit diesen Jobs für Studenten noch eine ganze Menge Geld.
  • Hör dich bei Kommilitonen aus höheren Semestern um. Viele Studenten im letzten Studienjahr gehen einer Beschäftigung als Werkstudent nach und haben langweiligen Jobs als studentische Aushilfe längst den Laufpass gegeben. Spätestens wenn diese Kommilitonen Abschluss feiern und aus Hamburg wegziehen, wird da eine Stelle frei. Das ist deine Chance.
  • Plane dir Zeit für deine Suche nach einem passenden Studentenjob in Hamburg ein. Nur wenn du genau weißt, was du willst, wirst du es auch finden. Und wenn es doch einmal schief geht: Niemand hat gesagt, dass du gleich mit deinem ersten Studentenjob einen Treffer landen musst. Kündigen will auch gelernt sein.

Mit diesen vier Tipps bist du bestens gerüstet, um dich in Hamburg auf die Suche nach einem Studentenjob zu machen. Allerdings musst du dabei nicht nur auf ein interessantes Aufgabengebiet achten, sondern auch auf die Rahmenbedingungen.

Das Wichtigste zuletzt: Dein Studentenjob und das liebe Geld!

Der beste Job nützt dir nichts, wenn du am Ende des Monats kaum Geld auf dem Konto hast. Gerade für BAföG-Studis lohnt sich deswegen der Gang zum Steuerberater vor Vertragsabschluss.

Am besten rechnest du bereits vor dem Bewerbungsprozess genau aus, was du mit deinem Studentenjob in Hamburg verdienen willst und wie viele Stunden du arbeiten kannst.

Als Werkstudent werden dir vom Monatslohn etwa 9% abgezogen, dafür liegt das Gehalt ein bisschen höher. Minijobber kommen gehaltstechnisch besser weg, verdienen im Durchschnitt aber weniger. Daher lohnt sich eine individuelle Kostenaufstellung. Nur mit deiner ganz individuellen Checkliste findest du nämlich den passenden Job. Viel Erfolg!