Direkt zum Inhalt

UHH Universität Hamburg | WiSo Fakultät/ Fachbereich Sozialökonomie

Studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt "Sorgetransformationen"

  • Online seit 16.11.2020
  • 201116-423262
  • Studentische Hilfskräfte

Beschreibung

Im Forschungsverbund „Sorgetransformationen (Cluster I. Sorgelücken/Sorgebrücken)“ am Fachbereich Sozialökonomie der Universität Hamburg ist zum 01.02.2021 die Stelle einer studentischen Hilfskraft im Umfang von 30-40 Stunden/Monat zu besetzen.

Im Forschungsverbund "Sorgetransformationen" sollen die Umbrüche bezahlter und unbezahlter Sorgearbeit und ihrer institutionellen, kulturellen, ökonomischen und technologischen Kontexte interdisziplinär erforscht werden. Im Rahmen der Stelle als studentische Hilfskraft im Cluster I "Sorgelücken/Sorgebrücken" steht dabei die Unterstützung der Wissenschaftler*innen bei der Analyse von Fragen der Arbeitsteilung in Familien aus sozialpolitischer, paar-, familien- und geschlechtersoziologischer und ökonomischer Perspektive im Vordergrund. 

Anforderungsprofil

  • Studium einer Wirtschafts- oder Sozialwissenschaft
  • gute Kenntnisse quantitativer Methoden
  • Kenntnisse der einschlägigen Statistikprogramme
  • Interesse an Fragen der Arbeitsteilung von Paaren, in Haushalten und/oder Familien ist erwünscht
  • gute Englischkenntnisse sind von Vorteil

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Werkstudent*in
Zeitraum der Beschäftigung
Nach Vereinbarung
Vergütung
10,77 €
Bewerbungs-E-Mail
laura.lueth@uni-hamburg.de

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
UHH Universität Hamburg
Institut / Einrichtung
WiSo Fakultät/ Fachbereich Sozialökonomie
Standort
20354 Hamburg, Deutschland
Kontaktperson
Frau Laura Lüth
E-Mail
laura.lueth@uni-hamburg.de

Kontakt

Einsatzort

UHH Universität Hamburg | WiSo Fakultät/ Fachbereich Sozialökonomie

20354 Hamburg
Deutschland