Direkt zum Inhalt

Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr | Professur für Fertigungstechnik

Studentische Hilfskraft in der Professur für Fertigungstechnik

  • Online seit 09.06.2021
  • 210609-472259
  • Studentische Hilfskräfte

Beschreibung

n der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU/UniBw H) Fakultät für Maschinenbau, Professur für Fertigungstechnik (Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wulfsberg, Arbeitsgruppe Robotik, Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Robert Weidner) sind zum nächstmöglichen Termin die Stellen zweier

Studentischer Hilfskräfte (m/w/d)

(9,60€/Stunde, ca. 10h/Woche)

befristet für die Dauer von einem Jahr zu besetzen.

Aufgabengebiet:

Das Laboratorium Fertigungstechnik (LaFT) sucht im Rahmen eines Forschungsprojektes, welches den Aufbau einer digitalen Umgebung für die Gestaltung, Bewertung und Optimierung technischer Unterstützungssysteme zum Ziel hat (dtec.bw - Projektseite), nach Unterstützung bei wissenschaftlichen Tätigkeiten.

Mögliche Aufgabengebiete innerhalb des Forschungsprojektes, bei denen Sie uns unterstützen werden:

  • Erstellung, Durchführung und Auswertung von Studien zur Untersuchung von Tätigkeiten und Unterstützungssystemen

  • Programmierung im Bereich Robotik, Micro-Controller, Datenverarbeitung in Matlab

  • Technische und/oder biomechanische Simulation

  • Konstruktion im CAD-Programm von Bauteilen für den 3D-Druck sowie von Mockups im Labor

  • Literatur- und Internetrecherchen

Qualifikationserfordernisse:

  • Student*in im Bereich Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Biomechanik, oder einem ähnlichen Studiengang

  • Technisches Grundverständnis und Offenheit gegenüber wissenschaftlichen Fragestellungen

  • Erfahrungen mit Matlab, Solidworks, OpenSim und/oder ähnlichen Programmen

  • Zuverlässige, eigenständige und teamfähige Arbeitsweise

  • Beherrschung der deutschen oder englischen Sprache in Wort und Schrift

 

Auskünfte bei fachlichen Fragen erteilt Ihnen Herr Thomas Schwebler per E-Mail: thomas.schwebler@hsu-hh.de.

Jeder Dienstposten steht Personen jeglichen Geschlechts gleichermaßen offen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten.

Die Universität bietet eine Campus-Atmosphäre, überschaubare Studierendengruppen und eine gute Infrastruktur. Die HSU/UniBw H bietet für Offizieranwärterinnen und Offizieranwärter sowie Offizieren ein wissenschaftliches Studium mit Bachelor- und Masterabschlüssen an, das nach dem Trimestersystem durchgeführt und durch interdisziplinäre Studienanteile (ISA) ergänzt wird.

Nähere Informationen über die Universität finden Sie unter der Internetadresse www.hsu-hh.de. Nähere Informationen zur Professur finden Sie unter der Internetadresse www.hsu-hh.de/laft.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektronischer Form (pdf-Datei), unter Nennung der Kennziffer MB-3421 bis zum 04.07.2021 an:

personaldezernat@hsu-hh.de

Hinweise:

Informationen zum Datenschutz im Rahmen des Bewerbungsverfahrens finden Sie auf der Internetseite www.hsu-hh.de unter der Rubrik „Universität – Karriere – Datenschutzinformationen“.

Ohne Angabe der Kennziffer kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden und wird aus datenschutzrechtlichen Gründen umgehend gelöscht.

 

Anforderungsprofil

Qualifikationserfordernisse:

  • Student*in im Bereich Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik, Biomechanik, oder einem ähnlichen Studiengang

  • Technisches Grundverständnis und Offenheit gegenüber wissenschaftlichen Fragestellungen

  • Erfahrungen mit Matlab, Solidworks, OpenSim und/oder ähnlichen Programmen

  • Zuverlässige, eigenständige und teamfähige Arbeitsweise

  • Beherrschung der deutschen oder englischen Sprache in Wort und Schrift

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Teilzeit
Zeitraum der Beschäftigung
befristet für die Dauer von einem Jahr zu besetzen.
Vergütung
9,60€/Stunde, ca. 10h/Woche
Bewerbungsfristsende
Sonntag, 04. Juli 2021 - 23:59
Bewerbungs-E-Mail
personaldezernat@hsu-hh.de

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr
Institut / Einrichtung
Professur für Fertigungstechnik
Standort
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg, Deutschland
Kontaktperson
Herr Thomas Schwebler
E-Mail
personaldezernat@hsu-hh.de
Webseite
https://www.hsu-hh.de/

Kontakt

Herr Thomas Schwebler

personaldezernat@hsu-hh.de

Einsatzort

Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr | Professur für Fertigungstechnik

https://www.hsu-hh.de/

Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Deutschland