Direkt zum Inhalt
Logo der HAW

HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | FTZ Digitale Wirtschaftsprozesse

Stud. Mitarbeiter (m,w,d) für elektronische Prototypenentwicklung

  • Online seit 18.03.2021
  • 210318-460782
  • Studentische Angestellte

Beschreibung

Das Forschungs- und Transferzentrum Digitale Wirtschaftsprozesse (FTZ DiWiP) befasst sich mit der Entwicklung, den Anwendungsmöglichkeiten und Auswirkungen dezentraler Technologien im Kontext von Wirtschafts- und Forschungsprozessen.  

Unter der Verwendung der Querschnittstechnologie Blockchain, erforscht das FTZ DIWIP daher Anwendungsfälle u.a. in den Sektoren Energieversorgung, Logistik und OpenScience. Hierbei berücksichtigen wir insbesondere die aus IT-Sicht wichtigen Bereiche Cyber Sicherheit, Identitätsmanagement und Systemarchitekturen. 

Für unser Konzept der Sensorchain, also der Selbstbesicherung von Sensoren über Blockchain-Anwendungen, verwenden wir Ultra-Low-Power Sensorknoten in der Nah- und Weitbereichskommunikation. Diese stellen wir in unserem Labor mit Hilfe unseres Equipments wie Fräsbohrplotter und 3D Drucker selbst her. 

Nähere Informationen finden Sie unter:  

https://www.haw-hamburg.de/hochschule/life-sciences/forschung/ftz-diwip/  

Ihre Aufgaben  

  • Konzeption und Umsetzung elektronischer Prototypen auf Basis von Microcontrollern 

  • Design von Platinen und Erstellung am institutseigenen Fräsbohrplotter  

  • Platinenbestückung für erste Prototypen bzw. in Kleinserie für externe Auftraggeber

  • Testung, Validierung, Fehlersuche sowie Optimierung der Prototypen 

  • Rapid Prototyping von Gehäusen mit Hilfe unseres 3D Druckers 
     

Unser Angebot 

  • engmaschige Einarbeitung in die Projektthemen durch das gesamte FTZ-Team 

  • ein erstklassig ausgestattetes Elektroniklabor, das der Kreativität keine Grenzen setzt 

  • die Möglichkeit eine Abschlussarbeit bei uns zu anzufertigen  

  • nach Abschluss des Studiums ist eine projektbezogene Anstellung als wiss. MitarbeiterIn denkbar

  • eine vielseitige Tätigkeit in einem netten, internationalem Arbeitsumfeld 

Anforderungsprofil

  • Sie befinden sich in den letzten Semestern des Bachelorstudiums oder im Masterstudium mit einem starken elektrotechnischen Hintergrund, gerne auch mit vorangegangener Berufsausbildung 

  • Entwerfen und Basteln macht Ihnen Spaß 

  • Sie sind auch gerne offen für Neuerungen – auch für Dinge, die Sie elektrotechnisch noch nie in dieser Form gemacht haben. 

  • Sie scheuen sich nicht vor Messgeräten und Analysatoren, auch wenn Sie in deren Umgang (noch) nicht geübt sind 

  • Kenntnisse in Bereichen Energy Harvesting, Aufbau von Sensorknoten und LoRa sind wünschenswert, das Fehlen jedoch ist kein Ausschlusskriterium 

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Werkstudent*in
Zeitraum der Beschäftigung
Nach Vereinbarung
Vergütung
nach dem Tarif für studentische Hilfskräfte
Bewerbungsfristsende
Freitag, 30. April 2021 - 23:59

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Institut / Einrichtung
FTZ Digitale Wirtschaftsprozesse
Standort
Ulmenliet 20
21033 Hamburg, Deutschland
Kontaktperson
Herr Dennis Witzke
E-Mail
dennis.witzke@haw-hamburg.de
Webseite
https://www.haw-hamburg.de/hochschule/life-sciences/forschung/ftz-diwip/

Kontakt

Einsatzort

HAW Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg | FTZ Digitale Wirtschaftsprozesse

https://www.haw-hamburg.de/hochschule/life-sciences/forschung/ftz-diwip/

Ulmenliet 20
21033 Hamburg
Deutschland