UHH Universität Hamburg

Teilnehmer (60 Jahre plus) mit Depression für eine Interventionsstudie

Online seit
16.10.2018 - 09:23
Job-ID
HH-2018-10-15-213309
Kategorie

Beschreibung

Die Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf sucht Menschen ab 60 Jahren, die aktuell an einer depressiven Verstimmung leiden für eine Studie, welche die Wirksamkeit zweier nicht-medikamentöse Therapieprogramme untersucht.

Metakognitives Training bei Depression im Alter (MKT-Silber)

Das MKT-Silber ist ein Gruppentraining (8 Sitzungen), das sich speziell an ältere Menschen mit einer Depression richtet. Im Zentrum der Behandlung stehen jene Denkstile und Verhaltensweisen, die nach den Ergebnissen vieler Studien an der Entstehung und Aufrechterhaltung der Depression im Alter beteiligt sind (z.B. sozialer Rückzug, Grübeln). In dem Training werden Bewältigungsstrategien vorgestellt (z.B. Lebenssinn (wieder) finden) und eingeübt, um so die depressive Symptomatik zu verringern.

„Gehirn Jogging“ am Computer      

Beim MyBrainTraining ® werden geistige Fähigkeiten am Computer trainiert  (z.B. Konzentration, Gedächtnis, Problemlösen, geistige Schnelligkeit). Vorerfahrungen im Umgang mit Computern sich nicht erforderlich.

Wie ist der Ablauf der Studie?

Da wir die Wirksamkeit der beiden Programme miteinander vergleichen wollen, können Sie nur an einem der beiden Trainings teilnehmen. Interessierte werden per Zufall einem Therapieprogramm zugeteilt, wodurch Ihnen aber kein Nachteil entsteht, da von beiden Programmen eine Verbesserung erwartet wird. Die Dauer beider Trainingsprogramme beträgt 8 Wochen.

Teil der Studie sind außerdem drei Interview Termine: Vor der Teilnahme an einem der beiden Programme, nach 8 Wochen bei Beendigung der jeweiligen Intervention und 3 Monate nach der Teilnahme. Teilnehmern wird eine Reihe von Fragen zu ihrer Symptomatik gestellt und ihre kognitiven Fähigkeiten werden untersucht. Für die Teilnahme an den drei Terminen erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung von insgesamt 60€

Anforderungsprofil

  • mindestens 60 Jahre alt
  • unter einer depressiven Symptomatik leidend
  • Bereitschaft an drei Untersuchungsterminen teilzunehmen (Eingangsuntersuchung, nach 8 Wochen und nach weiteren 3 Monaten)
  • nie unter den Symptomen einer Schizophrenie oder bipolaren Störung gelitten haben
  • keine aktuelle Substanzmittelabhängigkeit
  • Nicht unter einer schweren neurologischen Erkrankung leiden (Demenz; Parkinson, usw.).
  • Keine oder korrigierte Sehschwäche (d.h. Kontaktlinsen und Brille)

 

Falls Sie Interesse haben an der Studie teilzunehmen und/oder genauere Informationen erhalten möchten, rufen Sie an (Telefon: (040) 7410 – 57549) oder schreiben Sie eine E-Mail an (b.schneider@uke.de).

Kontaktdaten

Ansprechpartner
Frau Dr. Brooke Schneider
Einsatzort
Martinistraße
52
20246 Hamburg
Deutschland
Telefon
+49 40 741057549
E-Mail

Art der Beschäftigung

Honorarbasis

Weitere Informationen

Institut / Einrichtung
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Zeitraum der Beschäftigung
5 Monate - einzelne Termine werden vereinbart
Bewerbungsfristende
Dienstag, 31. Dezember 2019 - 23:59

Vergütung

60€ (3 x 20€)