Direkt zum Inhalt

UHH Universität Hamburg | Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

EEG-Studie: Elektrische Stimulation zur Linderung von Schmerzen

  • Online seit 08.06.2021
  • 210608-472043
  • Sonstige

Beschreibung

Wir bitten um Bewerbungen per E-Mail an mintah.ninhamburg@gmail.com.

Das Institut für Systemische Neurowissenschaften des Universitätsklinikums Hamburg Eppendorf sucht gesunde Studienteilnehmer*innen für eine Studie zu schmerzverarbeitenden Prozessen und neuronaler Plastizität. Im Rahmen der Studie wird ein etabliertes Schmerzparadigma verwendet, bei dem ein schmerzhafter aber tolerabler Hitzereiz am Unterarm erzeugt und von Ihnen bewertet wird. Um niedrigen Temperaturreizen eine schmerzhafte Qualität zu verleihen, wird ein bestimmter Bereich auf Ihrem Arm mit Cayennepfefferextrakt behandelt. Aktiver Wirkstoff ist: Capscaicin - jener Stoff, der der Chili-Schote ihre Schärfe verleiht. Mittels elektrischer Stimulation wird eine Schmerzlinderung hervorgerufen. Zusätzlich werden Ihre Hirnströme mittels EEG (Elektroenzephalographie) gemessen.

Zeitaufwand

Die Studie findet an einem Termin statt und dauert ca. 4 Stunden.

Bezahlung

Die Teilnahme wird mit 15€/h vergütet. Bitte beachten Sie, dass die Bezahlung per Überweisung erfolgt. In der Regel erfolgt die Überweisung innerhalb von 4 Wochen, jedoch kann dieser Prozess in Ausnahmefällen aus verwaltungstechnischen Gründen bis zu 8 Wochen dauern!

Wichtig: Wegen der aktuellen Pandemielage benötigen wir einen tagesaktuellen Corona Test am Testtermin. Bitte wenden Sie sich dafür an ein Testzentrum oder an eine Apotheke. Ein Testzentrum befindet sich direkt auf dem Gelände des UKEs: https://www.johanniter.de/juh/lv-nord/rv-hamburg/corona-schnelltests-in-hamburg/. Ohne tagesaktuellem Schnelltest ist keine Teilnahme möglich.

 

Termine

Dienstag, der 15. Juni ab 10:15

Mittwoch, der 16. Juni ab 10:15 und 15:00 Uhr

Freitag, der 18. Juni ab 15:00

 

Montag, der 21. Juni ab 15:00

Mittwoch, der 23. Juni ab 10:15 und 15:00 Uhr

Donnerstag, der 24. Juni ab 15:00

Freitag, der 25. Juni ab 10:15

Anforderungsprofil

Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie nicht an diesem Experiment teilnehmen, wenn bei Ihnen eine oder mehrere folgender Bedingungen (Gegenanzeigen) vorliegen:

1. Erkrankungen von Hirn oder Geist (inkl. Angsterkrankungen, Depression, Schizophrenie, Drogen- oder Medikamentenabhängigkeit, neurologische Erkrankungen)

2. chronische Erkrankungen der Haut

3. chronische Schmerzerkrankungen: Dabei spielt es keine Rolle, ob die Erkrankung behandelt oder unbehandelt ist, lang oder kurzfristig war oder weit zurückliegt.

4. Offene Verletzungen: Entzündungen, Infektionen oder Ekzemen am Arm

5. Schwangerschaft oder Stillzeit

6. Gegenwärtige Medikation/Teilnahme an Medikamentenstudien

7.Benutzung illegaler Rauschmittel innerhalb von 4 Wochen vor Beginn der Untersuchung.

8.Andere schwerwiegende gesundheitliche Probleme oder gegenwärtige starke mentale oder körperliche Belastung.

 

Leider können wir außerdem keine Personen mit Dreadlocks, Braids oder anderen geflochtenen Frisuren erheben, da das Anbringen der EEG-Elektroden hierbei erschwert ist.

Anzeigendaten

Art der Beschäftigung
Nach Vereinbarung
Zeitraum der Beschäftigung
Nach Vereinbarung, ab Donnerstag, 29 April 2021
Vergütung
15€ / Stunde
Bewerbungsfristsende
Donnerstag, 24. Juni 2021 - 18:00
Bewerbungs-E-Mail
mintah.ninhamburg@gmail.com

Kontaktdetails

Hochschule / Einrichtung
UHH Universität Hamburg
Institut / Einrichtung
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Standort
Martinistraße 52 W32
21079 Hamburg, Deutschland
Kontaktperson
Frau Marilyn Mintah
E-Mail
mintah.ninhamburg@gmail.com

Kontakt

Frau Marilyn Mintah

mintah.ninhamburg@gmail.com

Einsatzort

UHH Universität Hamburg | Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Martinistraße 52 W32
21079 Hamburg
Deutschland