Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Techn. Sachbearbeiter/in in dem Bereich Flurbereinigung und Landmanagement

Online seit
03.12.2019 - 17:09
Job-ID
HH-2019-12-03-289117
Kategorie
Absolventenjobs

Job-Beschreibung

Im Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg sind am Dienstort Bremerhaven zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Dienstposten / Arbeitsplätze einer technischen Sachbearbeiterin / eines technischen Sachbearbeiters (w/m/d) in dem Bereich - Flurbereinigung und Landmanagement - unbefristet zu besetzen.

Die Dienstposten / Arbeitsplätze sind nach BesGr A10 NBesG / Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet. Bei mehrjährigen Erfahrungen in dem Bereich Flurbereinigung und Landmanagement können Dienstposten / Arbeitsplätze der BesGr A11 NBesG / Entgeltgruppe 11 TV übertragen werden.

Aufgabenschwerpunkte:

Bearbeitung von Flurbereinigungsverfahren nach dem Flurbereinigungsgesetz:

·        Mitwirkung bei der Entwicklung neuer Flurbereinigungsprojekte

·        Mitwirkung bei der Aufstellung und Umsetzung von Wege- und Gewässerplänen

·        Mitwirkung bei der Durchführung von Wertermittlungsverfahren auch unter Anwendung des Bodenschätzungsgesetzes

·        Mitwirkung bei der Planung der Landabfindung

·        Mitwirkung bei der Aufstellung und Ausführung der Flurbereinigungspläne

·        Mitwirkung bei der Erstellung und Bekanntgabe von technisch begründeten Verwaltungsakten in der Flurbereinigung

Übernahme von Ausbildungstätigkeiten im Rahmen der Fachaufgabe.

Entsprechend der Qualifikation der Bewerberinnen und Bewerber sind Ergänzungen der Aufgabenschwerpunkte im Rahmen der Geschäftsverteilung möglich.

Wir bieten Ihnen:

·        Flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf

·        Teilzeitgeeignete Arbeitsplätze / Dienstposten

·        Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBL) für Beschäftigte im öffentlichen Dienst

·        Teamarbeit innerhalb eines interessanten, vielseitigen und anspruchsvollen Aufgabengebietes

Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Eine sichere deutsche Sprachanwendung in Wort und Schrift mindestens der Stufe C2 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens ist unumgänglich.

Das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes abzubauen. Für die Arbeitsplätze der Wertigkeit E10 TV-L und Dienstposten der Wertigkeit A11 NBesG werden daher Bewerbungen von Männern besonders begrüßt. Für die Arbeitsplätze der Wertigkeit E11 TV-L werden daher Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Bewerbungen schwerbehinderter sowie gleichgestellter Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen bitte ich bereits in der Bewerbung mitzuteilen, ob eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt.

Bewerbungen sind online bis zum 30.12.2019 über das Karriere-Portal des Landes Niedersachsen www.karriere.niedersachsen.de (unter Stellen-Nr.: 74166) erbeten. Bei Bewerbungen für verschiedenen Standorte des Amtes unter Ergänzung einer Priorität.

Zudem wird die Übersendung einer schriftlichen Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte auf dem Postweg (ArL Lüneburg, Geschäftsstelle Verden, Dezernat 1, Eitzer Str. 34, 27283 Verden) erbeten.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Frau Leithoff (Tel.: 04131/15-1345) zur Verfügung. Auskünfte zu fachlichen Fragen werden durch Herr Beitzel (Tel.: 04231/808-101) erteilt.

Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Einstellung Ihrer Bewerbung in das Karriere-Portal des Landes Niedersachsen erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten für dieses Bewerbungsverfahren unter Beachtung der Datenschutzvorschriften gespeichert und verarbeitet werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des ArL Lüneburg unter:

https://www.arl-lg.niedersachsen.de/startseite/service/datenschutz/datenschutzerklärung

Anforderungsprofil

Die Ausschreibung richtet sich bei beiden Dienstposten / Arbeitsplätzen an Absolventen der Studiengänge Angewandte Geodäsie (B.Sc.) und Geoinformatik (B.Sc.) oder vergleichbarem Diplomabschluss (FH) der Fachrichtung Vermessungswesen.

Die o.g. Aufgabenschwerpunkte erweitern sich für Sie um die Planung und Überwachung der Vermessung.

Für einen der beiden Dienstposten / Arbeitsplätze können sich auch Absolventen des Studiengangs Agrarwissenschaften (B.Sc.) bewerben.

Bei Ihnen erweitert sich der o.g. Aufgabenschwerpunkt um die Erarbeitung und Beurteilung landwirtschaftlicher / betriebsbezogener Fachdaten.

Neben Absolventen mit vorliegenden Abschlüssen richtet sich die Ausschreibung auch an Bewerberinnen und Bewerber, die den Abschluss in absehbarer Zeit erreichen können (Berufseinsteiger).

Für die Besetzung der Dienstposten ist die Befähigung für die Laufbahn der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung „Technische Dienste“ erforderlich.

Von allen Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie sich im Rahmen der Einarbeitung auch auf temporäre Einsätze an anderen Dienstorten und Behörden einstellen.

Von Bewerberinnen und Bewerbern aus dem Bereich der Angewandten Geodäsie (B.Sc.) oder Geoinformatik (B.Sc.). wird erwartet, dass sie sich vertieft mit

·        Bodenmanagement, ländliche Neuordnung oder

·        Anwendung von Geoinformationssystemen oder

·        vermessungstechnischen Außendienst

beschäftigt haben oder über entsprechende Erfahrung aus den Bereichen verfügen.

Von den Bewerberinnen und Bewerber aus dem Bereich der Agrarwissenschaften (B.Sc.) wird erwartet, dass sie einen Bezug zur Grundstückswirtschaft haben und über Kenntnisse oder Erfahrungen aus den Bereichen

·        Betriebsoptimierung, Betriebsberatung oder

·        Bodenbewertung oder

·        Gewässerregulierung, Wasser- oder Landmanagement oder

·        Geotechnik

·        und über Kenntnisse zum Strukturwandel im ländlichen Ram

verfügen.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten in Ihrer Bewerbung Bezug auf diese Anforderung nehmen und darlegen, ob die Kenntnisse aus dem Studium oder durch praktische Erfahrungen gewonnen wurden.

Von allen Bewerberinnen und Bewerbern werden außerdem erwartet:

·        Kenntnisse in der Anwendung von Geoinformationssystemen, z. B. ArcGIS

·        eigenverantwortliches und kooperatives Arbeiten

·        sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in der Amtssprache Deutsch

·        Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit

·        ausgeprägte Kontakt- und Teamfähigkeit

·        kundenorientierte Arbeitsweise

·        leistungsstarke, einsatzbereite und verantwortungsbewusste Persönlichkeit

·        sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten

Zur eigenständigen Wahrnehmung von Außenterminen ist sowohl die Fahrerlaubnis Klasse B als auch die Bereitschaft ein Dienst-Kfz zu fahren, Voraussetzung. Im Rahmen der Tätigkeit finden gelegentlich auch Termine in den Abendstunden statt, die wahrzunehmen sind.

Firmen- und Kontaktdaten

Firmenname
Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg
Ansprechpartner
Frau Svenja Berwald
Einsatzort
Borriesstr.
46
27570 Bremerhaven
Deutschland
Telefon
+49 4231 808272
E-Mail
Webseite

Art der Beschäftigung

Vollzeit

Weitere Informationen

Zeitraum der Beschäftigung
unbefristet, ab Sonntag, 1. März 2020

Vergütung

Entgelt- / Besoldungsgruppe 10